Barbecue (BBQ) Spareribs Rezept nach amerikanischer Art

Sicher haben Sie schon einmal "American Spareribs" gegessen. Was Sie bei uns als "Spareribs" vorgesetzt bekommen, hat mit den original amerikanischen Barbecue (BBQ) Spareribs in der Regel wenig zu tun!

Wir zeigen Ihnen hier mit unserem BBQTop Spareribs Rezept, wie sie wirklich original amerikanische Barbecue (BBQ) Spareribs einfach zubereiten können.


Zutaten für original amerikanische Spareribs

Schälrippen

  • Schälrippen, kaufen Sie ganze Stücke, je nach benötigter Menge,
  • ein Barbecue Rub,
  • Würzsoße (Rezept unten),
  • Barbecue Sauce (Rezept unten),
  • Bratenthermometer,
  • Frischhaltefolie,
  • Aluminiumfolie,
  • 2 Töpfe (für Würzsauce und Barbecue Soße),
  • Lebensmittelpinsel.

Vorbereitung

Sollte an den Schälrippen noch die Silberhaut vorhanden sein, entfernen Sie diese bitte. Auf der Knochenseite der Spareribs ist in diesem Fall noch die Membrane (oder Silberhaut) vorhanden. Lösen Sie diese mit dem Stiel eines Löffels in der Nähe von einem Knochen vorsichtig ab und heben Sie sie an dieser Stelle soweit vom Knochen ab, dass Sie die Membrane mit einem Küchenpapier gut greifen können. Ziehen Sie anschließend die Membrane, wenn möglich, am Stück über die gesamte Länge der Schälrippe ab.

Entfernen der Silberhaut 

Schälrippen vor der Vorbereitung Schälrippen vor der Vorbereitung Schälrippen vor der Vorbereitung Schälrippen vor der Vorbereitung  
Schälrippen vor der Vorbereitung Schälrippe mit Silberhaut Spareribs, Ablösen der Silberhaut Spareribs nach Ablösen der Silberhaut

Entfernen Sie anschließend ggf. noch überschüssige Fettanteile an den Schälrippen. Der größte Teil der Handarbeit ist damit bereits getan!

Marinieren der Spareribs

Die Schälrippen werden in einem ersten Schritt mariniert. Als Spareribs Marinade verwenden wir Apfelsaft – richtig gehört. Legen Sie die Schälrippen in ein ausreichend großes Behältnis und füllen Sie dieses soweit mit Apfelsaft auf, bis die Spareribs komplett damit bedeckt sind. Stellen Sie den Behälter in den Kühlschrank.

Spareribs in Apfelsaft marinieren Spareribs nach der Marinade
Spareribs in Apfelsaft marinieren Spareribs nach der Marinade

Lassen Sie die Schälrippen im Apfelsaft 1-2 Stunden ziehen. Dies macht die Spareribs später schön zart.

Würzen der Spareribs

Nehmen Sie die Spareribs aus der Marinade und lassen Sie diese gut abtropfen. Die Apfelsaft-Marinade gießen Sie weg, sie wird nicht mehr benötigt.

Da die Spareribs während und nach der Zubereitung nicht mehr gewürzt werden, erfolgt dies jetzt. Um die Spareribs zu würzen, verwenden Sie ein sogenanntes Spareribs- oder Barbecue Rub. Ein Rub ist eine grobe Gewürzmischung, die dem Fleisch die gewünschte Würznote beibringt, es zugleich auch vor dem Austrocknen während der Zubereitung schützt.

Hinweis: Schauen Sie rein bei unseren Barbecue Gewürzen (Barbecue Rubs).

Unsere BBQTop Barbecue Gewürz Rubs

Bestreuen Sie die Spareribs ausgiebig mit dem Rub und massieren sie die Gewürzmischung mit sanftem Druck in das Fleisch ein.

Spareribs mit Barbecue Rub gewürzt Spareribs mit Barbecue Rub in Folie gewickelt
Spareribs mit Barbecue Rub gewürzt Spareribs mit Barbecue Rub in Folie gewickelt

Wickeln Sie die Spareribs anschließend eng mit Frischhaltefolie ein und legen Sie die Spareribs so vorbereitet für 1-2 Stunden in den Kühlschrank.

Zubereitung der Spareribs

Heizen Sie den Backofen auf 110 Grad vor.

Legen Sie die Spareribs auf einen Grillrost und schieben diese zusammen mit einem Backblech in den Ofen. Das Backbleck dient dazu, die Flüssigkeiten (Fett, Würzsauce) aufzufangen.

Die Temperatur bleibt auf 100 Grad eingestellt.

Geben Sie einen guten Zentimeter Flüssigkeit auf das Backblech. Diese hindert die Spareribs zusätzlich am Austrocknen und bewahrt das Backblech vor dem Einbrennen der Saucen.

Spareribs mariniert und gewürzt Spareribs bereit für den Backofen
Spareribs mariniert und gewürzt Spareribs bereit für den Backofen

Die Zubereitungszeit der Spareribs beträgt rund 3-4 Stunden. Sie erkennen, dass die Spareribs fertig sind, wenn sich das Fleisch ca. 5-6 mm von den Knochen zurückgezogen hat.

Hinweis: Setzen Sie jetzt in der Zwischenzeit die Würzsauce und die Barbecue Sauce an.

Die erste Stunde der Zubereitung

Besprühen Sie die Spareribs einmal nach 30 Minuten und dann nach 60 Minuten mit Apfelsaft. Benutzen Sie dazu zum Beispiel eine Blumenspritze und stellen Sie den Sprühstrahl ein.

Die zweite Stunde der Zubereitung

Ab der zweiten Stunde streichen Sie die Spareribs nach 90 und 120 Minuten mit der Würzsauce ein. Benutzen Sie dazu einen Küchenpinsel. Diesen Vorgang nennt man "Mopping", die Sauce auch "Mop-Sauce".

Die dritte Stunde der Zubereitung

Ab der dritten Stunde bestreichen Sie die Spareribs nach 150 und 180 Minuten mit der Barbecue Sauce. Verwenden Sie dazu einen Küchenpinsel.

Die vierte Stunde der Zubereitung

Bestreichen Sie die Spareribs ein letztes mal mit der Barbecue Sauce nach ca. 3 1/2 Stunden (210 Minuten) und schalten Sie, sofern vorhanden, für 5-10 Minuten die Oberhitze im Backofen ein.

Machen Sie anschließend mit dem Finishing der Spareribs weiter.

Zubereitung der Barbecue-Sauce

Für die Zubereitung der Barbecue Sauce verwenden wir folgende Zutaten:

175 ml Apfelsaft
125 ml Ketchup
3 EL Apfelessig
2 TL Sojasauce
1 TL Worcestersauce
1 TL Melasse (alternativ 50g Rohrzucker, Zucker)
1/2 TL Chilipulver
1/2 TL Knoblauchgranulat
1/4 TL frisch gemahlener, schwarzet Pfeffer

 Vermengen Sie die Zutaten in einem kleinen Topf und lassen Sie die Sauce bei mittlerer Hitze einige Minuten köcheln. Stellen Sie die Barbecue Sauce anschließend beiseite.

Barbecue Sauce für Spareribs
Barbecue Sauce für Spareribs

Zubereitung der Würzsauce

Für die Zubereitung der Würzsauce verwenden wir folgende Zutaten:

250 ml Apfelsaft
3 EL Apfelessig
2 EL Butter
2 EL Barbecue Sauce (s. oben)

Vermengen Sie die Zutaten in einem kleinen Topf und lassen Sie die Sauce bei mittlerer Hitze einige Minuten köcheln. Stellen Sie die Würzsauce anschließend beiseite.

Würzsauce für Spareribs
Würzsauce für Spareribs

Finishing der Spareribs

Nehmen Sie die Spareribs aus dem Backofen und wickeln Sie diese in Aluminiumfolie ein. Geben Sie einen Schuß Apfelsaft zu den Spareribs und verschließen Sie die Aluminiumfolie so, dass keine Flüssigkeit austreten kann.

Legen Sie die Spareribs anschließend noch ein mal für ca. 15 Minuten in den Backofen.

Spareribs in Aluminiumfolie einwickeln
Spareribs in Aluminiumfolie einwickeln

Nehmen Sie die Spareribs anschließend aus dem Ofen und lassen diese noch für ca. 10-15 Minuten in der Aluminiumfolie ruhen.

Anrichten der Spareribs

Nehmen Sie die Spareribs aus der Aluminiumfolie, die Spareribs sind fertig zubereitet.

Spareribs aus dem Backofen
Spareribs aus dem Backofen

Schneiden Sie diese jetzt entlang der einzelnen Knochen auf und richten die einzelnen Stücke auf einer Platte an.

Guten Appetit!

 

Unsere BBQTop Barbecue Gewürz Rubs

 


 

   Zurück

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
   Anmelden 
Passwort vergessen?

Shopbewertungen

Shopbewertungen lesen

4.81 / 5.00

Stern 1 Stern 2 Stern 3 Stern 4 Stern 0.81

Alles bestens, danke!

Bewertungen

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

   Anmelden 

Hersteller


Bezahl- und VersandmethodenVertrauen schaffen



Mitglied im Händlerbund
Parse Time: 0.197s